Sulzer hat Bestellungseingang in den ersten neun Monaten 2012 stark erhöht

0
640

Bestellungseingang von CHF 3 Milliarden

In den ersten neun Monaten 2012 stieg der Bestellungseingang auf CHF 3 Milliarden, vor allem durch die grosse Akquisition und organisches Wachstum. Für das Gesamtjahr wird ein hohes einstelliges Wachstum des Bestellungseingangs erwartet.

Gestützt auf die grosse Pumpenakquisition und organisches Wachstum stieg der Bestellungseingang nominal um 12,3% auf CHF 2 972.9 Mio. Bereinigt um Währungseffekte sowie um Akquisitionen und Devestitionen erhöhten sich die Bestellungen leicht um 0,5%. Im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2011 betrug der Akquisitionseffekt CHF 246 Millionen, und der positive Währungsumrechnungseffekt belief sich auf CHF 68 Millionen.

Die Märkte Öl und Gas sowie Transport und die allgemeine Industrie blieben auf hohem Niveau stabil. Der Energiemarkt blieb auf tiefem Niveau. Nordamerika und Asien-Pazifik waren die wichtigsten Wachstumstreiber.

Ausblick Gesamtjahr 2012

Die anhaltenden Unsicherheiten an den Finanzmärkten und deren mögliche negativen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft lassen sich nicht vollständig beurteilen und beinhalten ein gewisses Abwärtsrisiko. Basierend auf dem heutigen Wissensstand wird im Gesamtjahr ein hohes einstelliges Wachstum des Bestellungseingangs erwartet, vor allem durch die große Akquisition und durch organisches Wachstum. Die Aktivitäten in den Hauptmärkten und -regionen dürften für den Rest des Jahres auf dem gleichen Niveau bleiben.

Resultate im Detail

Sulzer Pumps

Die Division steigerte ihren Bestellungseingang in den ersten neun Monaten durch die grosse Akquisition weiterhin deutlich. Alle Hauptmarktsegmente waren stabil oder positiv im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten geographischen Regionen waren stabil oder positiv verglichen mit dem letzten Jahr, vor allem die Vereinigten Staaten und Russland. Brasilien war die einzige negative Ausnahme.

Für das Gesamtjahr erwartet die Division ein zweistelliges Wachstum des Bestellungseingangs. Die Aktivitäten in den Märkten Öl und Gas sowie Wasser bleiben voraussichtlich auf jetzigem Niveau stabil. Nordamerika, Asien-Pazifik und Russland dürften weiterhin stark bleiben für den Rest des Jahres.

Sulzer Metco

In einem stabilen Umfeld in den Schlüsselmärkten steigerte die Division ihren Bestellungseingang im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres weiter. Besonders hoch war die Nachfrage nach den innovativen Beschichtungslösungen der Division in der Luftfahrt und in der Energieindustrie. Die Automobilindustrie blieb auf hohem Niveau. Die Nachfrage war in Nordamerika und Asien-Pazifik besonders ausgeprägt, während sie in Europa stabil blieb.

Die Division rechnet für das Gesamtjahr mit einem moderaten Anstieg des Bestellungseingangs. Die Aktivitäten in den Märkten Automobil und Luftfahrt sowie in der allgemeinen Industrie werden sich voraussichtlich weiterhin auf dem aktuell hohen Niveau bewegen, unterstützt durch die aufstrebenden Märkte und Nordamerika.

Sulzer Chemtech

Der Bestellungseingang der ersten neun Monate sank leicht wegen grossen Bestellungen in der ersten Hälfte des Vorjahres. Der Markt für die Weiterverarbeitung von Öl und Gas (Downstream) entwickelte sich weiterhin positiv, sowohl für die Mass-Transfer-Technologie als auch im Bereich Tower Field Services. Die Nachfrage nach Zweikomponentenmischsystemen blieb stabil. In Asien sowie in Nord- und Südamerika war die Nachfrage besonders hoch, während die Kunden in Europa mit Investitionen zurückhaltend waren.

Für das Gesamtjahr erwartet die Division ein moderates Wachstum des Bestellungseingangs. Die Aktivitäten in der Prozesstechnologie dürften steigen, während erwartet wird, dass alle anderen Aktivitäten für den Rest des Jahres auf dem momentanen Niveau bleiben werden. Asien sowie Nord- und Südamerika werden voraussichtlich weiterhin das Wachstum antreiben.

Sulzer Turbo Services

Die Division steigerte den Bestellungseingang auf ein hohes Niveau, unterstützt durch grosse Projekte in Nord- und Südamerika und Beiträge aus neuen Märkten in Asien-Pazifik. Das positive Umfeld in den Industrien Öl und Gas sowie Transport unterstützten das Wachstum. Im Energiemarkt und in der allgemeinen Industrie blieben die Aktivitäten stabil.

Die Division erwartet für das Gesamtjahr einen Anstieg des Bestellungseingangs im hohen einstelligen Bereich. Die Nachfrage nach den Services der Division in den Märkten Öl und Gas sowie Energie und in der allgemeinen Industrie wird voraussichtlich auf dem aktuellen Niveau bleiben. Nord- und Südamerika sowie Asien-Pazifik dürften in diesem Jahr weiterhin das Wachstum antreiben.

Über Sulzer
Sulzer wurde 1834 in Winterthur, Schweiz, gegründet und ist heute global an über 170 Standorten im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Oberflächentechnik tätig. Die Divisionen nehmen weltweit eine Spitzenposition in ihren Kundensegmenten ein. Dazu gehören unter anderem die Branchen Öl und Gas, Energie, Wasser und Transport.

Foto: © Sulzer

(Communiqué, 12.10.2012)