Emmi knackt im 2012 mit CAFFÈ LATTE Rekordmarke

0
1133

Emmi CAFFÈ LATTE knackt 100 Millionen-Rekordmarke

Erstmals überhaupt hat Emmi innerhalb des vergangenen Jahres weltweit über 100 Millionen CAFFÈ LATTE Becher verkauft. Das Unternehmen knackt damit eine lang anvisierte Rekordmarke. Gut für die Schweiz: Alle 100 Millionen Becher wurden im bernischen Ostermundigen und ausschliesslich mit Schweizer Milch produziert.

Emmi CAFFÈ LATTE setzt seine Erfolgsgeschichte fort. Was 2004 mit einer gewagten Innovation von Emmi begann, ist heute zu einer fixen Produktekategorie in den Schweizer Kühlregalen geworden: Gekühlte Kaffeegetränke. Seit der Lancierung wurde der Absatz jedes Jahr um durchschnittlich über 10 Prozent gesteigert, sodass 2012 erstmals weltweit über 100 Millionen Emmi CAFFÈ LATTE Becher verkauft werden konnten. Zwei Drittel gehen im Ausland über den Ladentisch. Emmi CAFFÈ LATTE ist also ein echter Export-Schlager. Besonders beliebt ist das Produkt in Deutschland, Österreich, Grossbritannien und Spanien, wo die Wachstumsrate im 2012 mit Abstand am höchsten war.

Entsprechend zufrieden äussert sich auch Emmi CEO Urs Riedener: „Dass wir die 100 Millionen-Becher-Grenze erreicht haben, erfüllt uns mit Stolz. Zudem ist es ein riesiger Motivationsfaktor, hart dafür zu arbeiten, dass Emmi CAFFÈ LATTE auch künftig hoch im Kurs bleibt.“

100 Millionen Becher „Made in Switzerland“

Die Schweizerinnen und Schweizer besitzen eine besondere Affinität zum Kaffee: Der Heimmarkt weist den weltweit vierthöchsten Pro-Kopf-Konsum auf. In diesem Sinne ist Kaffee ein typisch schweizerisches Getränk. Es erstaunt deshalb nicht, dass der vielerorts marktführende gekühlte Milchkaffee in der Schweiz entwickelt wurde. Sämtliche Emmi CAFFÈ LATTE werden in Ostermundigen bei Bern produziert. Und selbstverständlich wird für die gekühlten Kaffeegetränke ausschliesslich hochwertige Schweizer Milch verwendet.

Auch für die Zukunft sieht es gemäss Emmi CEO Urs Riedener positiv aus: „Emmi CAFFÈ LATTE trifft den Zeitgeist. Deshalb bin ich überzeugt, dass wir den Zenit in der Schweiz und in den ausländischen Schlüsselmärkten bei weitem noch nicht erreicht haben.“

Über Emmi CAFFÈ LATTE

Das erste kalte Kaffeegetränk mit frisch gebrühtem Espresso nach Barista-Art wurde 2004 von Emmi lanciert. Das Frischprodukt wird am Produktionsstandort Ostermundigen produziert. Verarbeitet wird frisch gebrühter Espresso aus besten Kaffeebohnen, die beim langjährigen Partner „Rast Kaffee Gourmet Rösterei“ in Ebikon geröstet werden. Zusammen mit frischer Schweizer Milch entsteht so ein Genussgetränk von höchster Qualität. Das Sortiment umfasst heute sieben Varietäten (Espresso, Macchiato, Cappuccino, Vanilla Tahiti, Caramello, Light, Zero). Seit 2011 wird für Emmi CAFFÈ LATTE ausschliesslich Rainforest Alliance CertifiedTM Kaffee verwendet.

Über Emmi

Emmi ist die grösste Schweizer Milchverarbeiterin und eine der innovativsten Premium-Molkereien in Europa. In der Schweiz fokussiert sich Emmi auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung eines Vollsortiments an Molkerei- und Frischprodukten sowie auf die Herstellung, die Reifung und den Handel hauptsächlich von Schweizer Käse. Im Ausland konzentriert sich Emmi mit Markenkonzepten und Spezialitäten auf Märkte in Europa und Nordamerika. Bei den Frischprodukten stehen Lifestyle-, Convenience- und Gesundheitsprodukte im Vordergrund. Beim Käse positioniert sich Emmi als das weltweit führende Unternehmen für Schweizer Käse. Die Kunden von Emmi sind der Detailhandel, die Hotellerie und Gastronomie („Food Service“) sowie die Lebensmittelindustrie. 2011 hat Emmi bei einem Nettoumsatz von CHF 2'721 Millionen einen Reingewinn von CHF 83 Millionen erzielt. Im ersten Halbjahr 2012 beliefen sich der Nettoumsatz auf CHF 1'339 Millionen und der Reingewinn (bereinigt) auf CHF 39 Millionen. Das Unternehmen beschäftigte per 30. Juni 2012 in der Schweiz und im Ausland rund 3'820 Mitarbeitende (teilzeit-bereinigt).

Bild: Photopress/Stefan Weber

(Communiqué, 10.01.2013)