Hildebrand-Affäre: „Der erzwungene Rücktritt“

0
938

DOK-Sendung des Schweizer Fernsehens zur Affäre Hildebrand

Wir empfehlen Ihnen in Bezug auf die Affäre Hildebrand die DOK-Sendung vom 14. Juni 2012 des Schweizer Fernsehens.

Eine sehr interessante, von Dokfilmer Hansjürg Zumstein minutiös recherchierte Sendung, die klar darlegt, wie Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand gehandelt hat, was hinter den Kulissen passierte und schlussendlich vom Bankrat zum Rücktritt gezwungen wurde.

Am 9. Januar 2012 tritt überraschend der Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand zurück. Wenige Tage zuvor hatte er sich noch erfolgreich gegen den Vorwurf verteidigt, er habe privat mit Devisen und Aktien spekuliert. Weshalb also der plötzliche Rücktritt? Und wie kam es eigentlich zu dieser Affäre?

Der Film „Der erzwungene Rücktritt“ zeigt die Hintergründe einer der spektakulärsten Affären der Schweiz.

(15.06.2012)