Wechsel im Nestlé-Management

0
1057

Strategische Kontinuität gewährleistet

Marc Caira, Stellvertretender Generaldirektor verantwortlich für Nestlé Professional, Nestlés weltweit geführtes Geschäft für Ausser-Haus-Verpflegung, wird Ende April 2013 nach einer 36-jährigen Karriere bei Nestlé in den Ruhestand treten. Marc Caira war massgeblich am Aufbau der beiden Wachstumsplattformen von Nestlé Professional beteiligt: Ausser-Haus-Markenprodukte sowohl im Getränke- als auch im Nahrungsmittelbereich. Der Verwaltungsrat dankt Marc Caira für die starken Fundamente, die dieser wichtigen Kategorie ein nachhaltiges Wachstum ermöglichen.

Der Verwaltungsrat ernannte Martial Rolland, derzeit Marktchef von Nestlé Frankreich, per 1. Mai 2013 zum Nachfolger von Marc Caira. Als Stellvertretender Generaldirektor mit Verantwortung für Nestlé Professional wird Martial Rolland Mitglied der Nestlé-Konzernleitung. Der Franzose begann seine Karriere bei Nestlé im Jahr 1988 und war in verschiedenen asiatischen Märkten tätig. Er wirkte als Marktchef in der Türkei, in Indien und seit 2010 in Frankreich, einem der grössten Nestlé-Märkte mit einem sehr breiten Produktportfolio. Martial Rolland verfügt über eine weitläufige und erfolgreiche Geschäftserfahrung sowohl in aufstrebenden Märkten als auch in Industrieländern.

Nespresso-CEO Richard Girardot wird Martial Rolland als Marktchef von Nestlé Frankreich per 1. April 2013 nachfolgen. Der Franzose begann seine Karriere bei Nestlé im Jahr 1986. Er übernahm die weltweite Verantwortung für Nespresso im Jahr 2007, nachdem er in Frankreich verschiedene Positionen innerhalb von Nestlés Wassergeschäft bekleidete. Richard Girardot ist mit dem französischen Umfeld und der lokalen Kultur bestens vertraut. Seine umfassende Geschäftserfahrung in verschiedenen Kategorien sowie seine starken Führungsqualitäten werden ihm erlauben, den französischen Markt weiter voranzutreiben.

Jean-Marc Duvoisin, Stellvertretender Generaldirektor verantwortlich für das Personalwesen, wird Richard Girardot als Nespresso-CEO per 1. März 2013 nachfolgen. Der Schweizer begann seine Karriere bei Nestlé im Jahr 1986 und war in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern tätig. Er wirkte als Marktchef der Region Kolumbien, Venezuela, und Ecuador sowie später in Mexiko. Seine ausgezeichneten Kenntnisse des Unternehmens, seine internationale Karriere sowie seine anerkannten Führungsqualitäten machen ihn zum richtigen Kandidaten, um die Ausweitung, die Innovation und die Internationalisierung von Nespresso in einem immer intensiveren Wettbewerbsumfeld voranzutreiben.

Der Verwaltungsrat ernannte Peter Vogt, derzeit Marktchef von Nestlé Malaysia und Singapur, per 1. März 2013 zum Nachfolger von Jean-Marc Duvoisin. Als Stellvertretender Generaldirektor mit Verantwortung für das Personalwesen wird Peter Vogt Mitglied der Nestlé-Konzernleitung. Der Schweizer begann seine Karriere bei Nestlé im Jahr 1980 und bekleidete verschiedene Funktionen in Asien und Europa. Er wirkte als Marktchef in Skandinavien, Indonesien und seit 2009 in Malaysia und Singapur. Peter Vogt besitzt eine vielseitige Geschäftserfahrung und ist bekannt für seine ausgeprägten Fähigkeiten der Mitarbeiterförderung und -motivation.

Diese Wechsel innerhalb des Nestlé-Managements stellen die strategische Kontinuität und die Fortführung des operativen Geschäfts sicher.

Bild: © Nestlé

(Communiqué, 21.11.2012)