Wahlhilfe für Erwachsene mit Leseschwäche lanciert

0
728

Die Wahlanleitung zum Hören für Erwachsene mit Leseschwäche

Am 23. Oktober 2011 wählen die Schweizer Stimmberechtigten das neue Parlament. 350'000 Schweizerinnen und Schweizer können nicht ohne Hindernisse an den Wahlen teilnehmen, weil sie Schwierigkeiten haben, die Wahlunterlagen zu lesen. Ich-will-waehlen.ch informiert politisch neutral und (fast) ohne Text wie man einen Wahlzettel richtig ausfüllt.

Personen mit tiefen Lesekompetenzen sind heute meist Nicht-Wählende. In der Schweiz sind dies rund 350’000 Wahlberechtigte. Von diesen nutzen rund 100'000 Betroffene das Internet für einfache Anwendungen. Die Webseite http://www.ich-will-waehlen.ch/ bietet diesen Personen eine konkrete Unterstützung, damit sie ihre politischen Rechte wahrnehmen und am 23. Oktober 2011 ihre Stimme abgeben können. Auf der Website wird ihnen das Ausfüllen des Wahlzettels mit kurzen Videos erklärt. Heute sind zwar bereits Wahlanleitungen im Netz zu finden, sie sind aber auf Bürgerinnen und Bürger ausgerichtet, die gut lesen können. Erwachsene mit tiefen Lesekompetenzen können sich nicht oder nur ungenügend über die Wahl- und Abstimmungsunterlagen und über die schriftlichen Dokumente der Parteien informieren.

http://www.ich-will-waehlen.ch/ entstand im Rahmen des Projekts «Illettrismus und politische Rechte». Die Initiative verfolgt das Ziel, Nicht-Wählende mit Leseschwierigkeiten mit einer einfachen Wahlanleitung zu Wählenden zu machen und sie zur Teilnahme am politischen Leben zu motivieren. Die Website leitet aber auch all jene an, die unsicher sind beim Ausfüllen der Wahlunterlagen - schweizweit sind jeweils mehrere Tausend Wahlzettel ungültig. Neben dem Onlineauftritt sensibilisiert das Projekt auch die politischen Parteien auf den Zusammenhang zwischen Leseschwierigkeiten und Wahlabstinenz.

Das Projekt wird vom Bundesamt für Kultur (BAK) finanziert. Es entstand in Zusammenarbeit mit der Bundeskanzlei, dem Zentrum für Demokratie in Aarau, sowie dem Dachverband Lesen und Schreiben. Entwickelt und umgesetzt wurde das Projekt vom Schweizerischen Verband für Weiterbildung SVEB. Der SVEB setzt sich in zahlreichen Projekten für die Förderung der Lese- und Schreibkompetenz und weiteren Grundkompetenzen von Erwachsenen ein.

(SVEB, 18.08.2011)