Valiant nimmt FINMA-Rüge an - Schlussstrich statt Rechtsstreit

0
733

Aktionäre wählen Jürg Bucher in den Verwaltungsrat

An der 15. ordentlichen Generalversammlung der Valiant Holding vom 24. Mai 2012 wurden sämtliche Anträge des Verwaltungsrats mit grossem Mehr gutgeheissen. Insgesamt nahmen 2‘075 Aktionärinnen und Aktionäre teil, welche 5‘315‘067 Stimmen (33,7 Prozent) vertraten.

Die zur Wiederwahl angetretenen Verwaltungsräte Kurt Streit, Hans-Jörg Bertschi, Jean-Baptiste Beuret, Andreas Huber, Paul Nyffeler, Franziska von Weissenfluh und Franz Zeder wurden für eine weitere einjährige Amtszeit bestätigt. Neu in den Verwaltungsrat wurde Jürg Bucher gewählt, der sein Amt im September 2012 antreten wird.

Mit Markus Häusermann, Marc Alain Christen und Roland Ramseier traten die drei amtsältesten Verwaltungsratsmitglieder nicht mehr zur Wiederwahl an. Der Verwaltungsrat dankt ihnen für ihre langjährige, konstruktive und wertvolle Mitarbeit sowie ihren grossen Einsatz für Valiant.

Im Weiteren genehmigten die Aktionäre den Jahresbericht und die Konzernrechnung 2011 sowie die Verwendung des Bilanzgewinns. Damit wird den Aktionären eine verrechnungssteuerfreie Dividende aus Kapitaleinlagereserven von CHF 3.20 pro Aktie ausgeschüttet werden.

>>>> Referat Michael Hobmeier, CEO

In seinem Eintretensreferat nahm der Präsident Kurt Streit ausführlich Stellung zur Verfügung der Finanzmarktaufsicht FINMA und orientierte die Aktionäre über den Verzicht von Valiant, gegen die Verfügung Beschwerde zu erheben.

>>>> Referat Kurt Streit, Verwaltungsratspräsident

Ausschreibung Revisionsstelle

Die Revisionsstelle KPMG AG, Muri bei Bern, wurde ebenfalls für eine einjährige Amtsdauer wiedergewählt. Die KMPG übernahm 2003 das Mandat als externe Revisionsstelle. Aufgrund der langjährigen Tätigkeit hat der Verwaltungsrat von Valiant im Sinne einer guten Corporate Governance beschlossen, das Mandat der Revisionsstelle neu auszuschreiben.

Über Valiant

Mit einer Bilanzsumme von 25,2 Milliarden Franken, rund 1 000 Mitarbeitenden und mehr als 400 000 Kunden ist Valiant heute die grösste Regionalbank der Schweiz. Seit der Gründung 1997 hat sich das Unternehmen zu einer breit abgestützten Schweizer Bank entwickelt. Ihr Geschäftsgebiet erstreckt sich über die Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Jura, Luzern, Neuchâtel, Solothurn, Waadt und Zug. Die Geschäftstätigkeit umfasst ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot in den Bereichen Retail Banking, KMU Banking, Private Banking und Asset Management.

Bild: © Valiant

(Valiant-Communiqué, 24.05.2012)

>>>> Siehe auch Beitrag: Valiant wegen Marktmanipulation von der FINMA gerügt