Valiant fusioniert nicht mit BEKB

0
853

Wechsel im Präsidium von Valiant per 1. Januar 2013

Der Verwaltungsratspräsident der Valiant Holding AG, Kurt Streit, hat entschieden, sein Amt bereits per 1. Januar 2013 an Jürg Bucher zu übergeben. Valiant hat beschlossen, die Gespräche mit der Berner Kantonalbank AG nicht weiterzuführen.

Der künftige Verwaltungsratspräsident von Valiant, Jürg Bucher, wurde von der Generalversammlung vom 24. Mai 2012 in den Verwaltungsrat gewählt. Er trat seine Aufgabe als Vizepräsident des Verwaltungsrats Anfang September 2012 an.

Strategische Ausrichtung per Jahresbeginn unter neuer Führung

Nachdem sich Jürg Bucher in der Zwischenzeit in seine Aufgabe als Vizepräsident eingearbeitet hat, steht einem vorzeitigen Stabwechsel im Präsidium des Verwaltungsrats nichts mehr entgegen. Mit der vorgezogenen Ernennung von Jürg Bucher zum Präsidenten ist gewährleistet, dass die strategische Ausrichtung von Valiant ab 2013 unter seiner Führung steht.

Der Verwaltungsrat dankt dem abtretenden Verwaltungsratspräsidenten Kurt Streit für seinen langjährigen Einsatz und die grossen Verdienste für die Valiant Gruppe und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Gespräche mit BEKB werden nicht weitergeführt

Valiant hat beschlossen, die Gespräche mit der Berner Kantonalbank nicht weiterzuführen. Rechtliche Abklärungen haben ergeben, dass diese Lösung nicht in einem angemessenen Zeitraum zu realisieren wäre. Zu diesem Thema werden keine weiteren Kommentare abgegeben.

Valiant ist heute solide aufgestellt. Der Verwaltungsrat unter der neuen Leitung wird sich bis zur Bilanzmedienkonferenz vom 6. März 2013 zur strategischen Ausrichtung von Valiant äussern.

Über Valiant
Mit einer Bilanzsumme von 25,5 Milliarden Franken, rund 1 000 Mitarbeitenden und mehr als 400 000 Kunden ist Valiant heute die grösste Regionalbank der Schweiz. Seit der Gründung 1997 hat sich das Unternehmen zu einer breit abgestützten Schweizer Bank entwickelt. Ihr Geschäftsgebiet erstreckt sich über die Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Jura, Luzern, Neuenburg, Solothurn, Waadt und Zug. Die Geschäftstätigkeit umfasst ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot in den Bereichen Retail Banking, KMU Banking, Private Banking und Asset Management.

Bild: © Valiant

(Communiqué, 16.12.2012)