Schweizerische Nationalbank schüttet Gewinn aus

0
683

Nationalbank erwartet Jahresgewinn von 13 Milliarden Franken und wird Ausschüttung vornehmen können

Der Anstieg des Goldpreises hat dazu geführt, dass die Nationalbank für das Geschäftsjahr 2011 auf ihrem Goldbestand einen Bewertungsgewinn von über 5 Mrd. Franken ausweist. Die Fremdwährungspositionen des Stammhauses werden rund 8 Mrd. Franken zum positiven Ergebnis beitragen. Der Gewinn des Stammhauses wird bei etwa 13 Mrd. Franken liegen. Das Konzernergebnis dürfte dank dem Stabilisierungsfonds noch etwas besser ausfallen.

Die Zuweisung an die Rückstellungen für Währungsreserven wird 3,2 Mrd. Franken des Stammhausgewinns absorbieren. Weitere 5 Mrd. Franken dienen dazu, die Lücke in der Ausschüttungsreserve zu schliessen. An Bund und Kantone wird vereinbarungsgemäss 1 Mrd. Franken ausgeschüttet. Der restliche Gewinn wird der Ausschüttungsreserve zugewiesen.

Foto: © SNB

(SNB-Communiqué, 13.01.2012)