Hausmesse: Der Kunde ist und bleibt König

0
599

Hausmesse: Der Kunde ist und bleibt König

altIhr Lieferant XY ruft Sie so oft an, bis Sie sich dazu bewegen lassen, an seiner Hausmesse teilzunehmen. Dabei scheut er sich nicht, Ihnen gegenüber immer wieder zu beteuern, wie wichtig ihm Ihre Teilnahme ist und wie er und das ganze Unternehmen sich freuen würden, wenn Sie die Hausmesse besuchen. Beim Besuch selber merken Sie dann aber von dieser Freude kaum etwas, höchstens wie es ist, wenn man sich selbst überlassen bleibt....

Für den Empfang Ihrer Gäste sollten Sie immer genügend Personal einplanen. Nichts ist so ungastlich, wie wenn man an einer Veranstaltung nicht begrüsst wird. Insbesondere dann, wenn Ihnen der Veranstalter im Vorfeld der Veranstaltung das Gefühl vermittelt hat, dass ihm Ihre Teilnahme wichtig ist. Machen Sie Ihre Gäste untereinander bekannt und liefern Sie bei der Vorstellung so viele Informationen, dass ausreichend Anknüpfungspunkte für ein Gespräch entstehen.

Stellen Sie zudem sicher, dass Ihre Kunden während des Anlasses immer wieder direkten persönlichen Kontakt mit einem Vertreter Ihres Unternehmens haben. Ein Händedruck zur Begrüssung alleine reicht nicht aus, um beim Kunden zu bewirken, dass er sich wirklich willkommen fühlt und er spürt, dass sein Besuch, seine Teilnahme, von der Seite des Einladenden geschätzt wird.

Ordnen Sie daher jedem Ihrer Mitarbeitenden des Verkaufsteams konkret einzelne Gäste zu. Jeder Vertreter des Verkaufsteams ist während der ganzen Hausmesse für die Betreuung dieser konkret definierten Gäste verantwortlich und dies selbstverständlich während der ganzen Anwesenheitsdauer des einzelnen Gastes.

So wichtig wie die Begrüssung ist auch die Verabschiedung der Gäste. Vergessen Sie nicht, dass dieser Vorgang Chancen bietet, die Kontaktpflege fortzusetzen. Vereinbaren Ihre Mitarbeitenden mit dem Gast beispielsweise, dass sie in den kommenden Tagen den Gast telefonisch kontaktieren werden, stellen Sie ihn praktisch automatisch in die Pflicht, diesen Anruf entgegenzunehmen und offene Ohren für die Anliegen Ihres Unternehmens zu haben.

Und: Eine Kundeninformationsveranstaltung wie eine Hausmesse festigt das vorteilhafte Erscheinungsbild Ihres Unternehmens und ist immer auch ein idealer Event für eine Berichterstattung in der (Fach-)Presse. Empfangen Sie daher Journalisten immer persönlich. Diese Kontakte sind genauso wichtig wie diejenigen zu Ihren Kunden.

Längere Berichterstattungen erlauben Ihnen, diese als Sonderdrucke an Ihre Kunden zu verteilen und Personen, die nicht an Ihrer Hausmesse teilnehmen konnten, trotzdem mit interessanten Informationen aus Ihrem Unternehmen zu versorgen.

(11.01.2011)