Wie wird ein Privatkonkurs eingeleitet und wie hoch ist der Kostenvorschuss?

    0
    172

    Der Schuldner muss die Insolvenzerklärung beim Konkursgericht an seinem Wohnort einreichen. Er muss Unterlagen liefern, die seine Überschuldung belegen. Vor der Konkurseröffnung muss er dem Gericht einen Kostenvorschuss bezahlen.

    Je nach Kanton und je nach Kompliziertheit des Falles beträgt der Kostenvorschuss rund 1'500 bis 5'000 Franken.