Wenn die Sonne auf die Fensterscheiben scheint wird jedes Stäubchen sichtbar. Kürzlich kam ein Fensterreiniger; engagiert vom Vermieter. Nun muss ich die Kosten übernehmen. Muss ich das wirklich?

    0
    218

    Nein, diese Kosten müssen Sie nicht übernehmen. Denn nicht Sie haben den Fachmann kommen lassen, sondern der Vermieter. Daher muss er auch zahlen. Anders sähe es aus, wenn im Mietvertrag die Kosten für die Fensterreinigung durch einen Spezialisten explizit als Nebenkosten aufgeführt wären. In diesem Fall könnte der Vermieter seine Auslagen im Rahmen der jährlichen Nebenkostenabrechnung aufführen und so am Ende der Abrechnungsperiode bei Ihnen geltend machen.