Meine Freundin und ich leben seit neun Jahren im Konkubinat. Wie kann ich sie bestmöglich begünstigen?

    0
    187

    Ihre Lebenspartnerin hat bei Ihrem Tod keinen gesetzlichen Erbanspruch. In diesem Fall hilft nur ein Testament oder ein Erbvertrag.

    Im Testament können Sie Ihre Lebenspartnerin als Alleinerbin einsetzen. Das kann allerdings Ärger geben, wenn dadurch Pflichtteile verletzt werden und die pflichtteilsgeschützten Erben klagen.

    Ein Erbvertrag bietet mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Er muss jedoch von allen betroffenen Personen, also auch von den gesetzlichen Erben, unterschrieben werden. In einem Erbvertrag kann zum Beispiel ein Pflichtteilerbe zugunsten Ihrer Lebenspartnerin auf seinen Anteil verzichten. Eine spätere Aufhebung des Vertrages ist nur möglich, wenn alle Vertragsparteien einverstanden sind.

    Zu beachten sind auch die Erbschaftssteuern im Konkubinat. Sie können je nach Kanton bis zu 50 Prozent des Erbes betragen.