In Artikeln und Fragen zur finanziellen Vorsorge und bei Zinsvergleichen taucht auch immer wieder die WIR-Bank auf. Wie sicher sind die Gelder dort?

    0
    170

    Die WIR-Genossenschaftsbank existiert seit 1934 und ist nie durch Fehlspekulationen oder eine riskante Geschäftspolitik aufgefallen. Wie andere Schweizer Banken wird auch die WIR-Bank von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht überwacht. Die Kundengelder sind zudem im Rahmen des Einlagenschutzes bis maximal 100'000 Franken abgesichert. Achtung: Dieser Betrag gilt pro Kunde und nicht etwa pro Konto.